Projekte


Das Projekt „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ hat am 01.10.2017 begonnen

Mit dem Programm fördert das Bundesfamilienministerium niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten und unterstützend begleiten. An mehr als 200 geförderten Standorten werden dazu vielfältige Anregungen, Aktionen und Wege erprobt und umgesetzt. Diese klären die Familien zum Beispiel über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland auf, vermitteln erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung und bauen Vorbehalte gegenüber Kitas und Kindertagespflegestellen ab. Die teilnehmenden Standorte erhalten dafür von 2017 bis 2020 eine Förderung für eine Koordinierungsstelle, Fachkräfte für die Umsetzung der Angebote sowie zusätzliche Projektmittel.

weiterlesen >>>



Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley zu Besuch in unserer Kita „Mosaik“

Anlässlich des kürzlich gestarteten Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ hat Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley am 23. Juni unsere Kita „Mosaik“ besucht. Dabei wies sie auf die Bedeutung einer Kita für den weiteren Bildungsweg der Kinder hin: „Der Kita-Besuch wirkt sich positiv auf die Start- und Bildungschancen von Kindern aus. Bisher profitieren allerdings längst nicht alle Familien gleichermaßen davon. Das wollen wir ändern.“  weiterlesen >>>



Gruppentreffen für Flüchtlingskinder & Familien

Integration in die Kindertagesstätte

Was geht hier ab? Wofür ist der Kitabesuch gut?

Ort: Kindertagesstätte & Familienzentrum MOSAIK
Donaustr. 88, 12043 Berlin-Neukölln
Tel.: 030 - 56 82 62 90
Termine: Donnerstags von 16 bis 18 Uhr

Malgorzata Obara (Stellvertretende Leiterin) und Belinda Valjevcic (Erzieherin) freuen sich darauf, Ihre Fragen zu beantworten.

Wir treffen uns einmal in der Woche, um Ihnen die Strukturen und Funktionen einer Kindertagesstätte näher zu bringen. Sie können uns gerne alle Fragen, die Sie in Zusammenhang mit dem Besuch einer Kindertagesstätte Ihres Kindes haben, stellen. Zu unserem Gruppentreffen können Sie auch gerne Ihre Kinder mitbringen.

Der Besuch unserer Gruppe ermöglicht Ihnen:
• die Erweiterung Ihrer Sprachkompetenzen
• Kennenlernen des Kiezes durch gemeinsame Ausflüge
• Kennenlernen verschiedener Kulturen
• gemeinsames Feiern unterschiedlicher Feste
• gemütliches Beisammensitzen bei Kaffee & Kuchen oder anderen Spezialitäten

Die Teilnahme am Gruppentreffen wird leider nicht automatisch dazu führen, dass Sie Ihre Kinder in der Kita-Mosaik anmelden können. Sie werden aber erfahren, was Sie tun müssen, damit ihr Kind eine Kindertagesstätte besuchen kann.



Bundesprogramm Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!

In den Kindertagesstätten von LebensWelt akzeptieren und unterstützen wir nach Kräften das mehrsprachige Aufwachsen unserer Kinder. Dabei spielt die deutsche Sprache als gemeinsame Sprache aller Kinder und Erwachsener eine zentrale Rolle. Ein Alltag in der Kindertageseinrichtung, in dem auf vielfältige Sprachanregungen geachtet wird, bietet Kindern eine gute Voraussetzung, um bis zum Alter von 5 Jahren eine gute Grundkenntnis der deutschen Sprache zu erreichen. weiterlesen >>>



Abgeschlossene Projekte / Archiv


Neubau Kindertagesstätte und Familienzentrum Hobrechtstraße (2014 - 2015)

LebensWelt - Kindertagesstätten Yuvam gGmbH ist Bauträger der in Planung befindlichen Kindertagesstätte&Familienzentrum in der Hobrechtstr. 32. Auf dem Grundstück zwischen Hobrecht- und Friedelstr. In Reuterkiez in der Nähe des Hermannplatzes entsteht eine Kita mit 84 Plätzen für Kinder von ab sechs Monate bis zum Schuleintritt und ein Familienzentrum in Trägerschaft von Jugendwohnen im Kiez gGmbH. weiterlesen >>>



v.l.n.r.: Ali Özsoy, Geschäftsführer LebensWelt interkulturelle Projekte gGmbH | Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin Neukölln Falko Liecke, Bezirksstadrat für Jugend und Gesundheit | Tülay Karaca (Leitung Kita Sternengarten) v.l.n.r.: | Thomas Bl

Große Eröffnungsfeier! in der Kita Sternengarten und im Familienzentrum - FaNN

Am Freitag, dem 5. Juni 2015 feierten wir unser großes Eröffnungsfest zusammen mit vielen Gästen. Grußworte sprachen Ali Özsoy, Geschäftsführer LebensWelt Kindertagestätten Yuvam gGmbH, Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin Neukölln, Falko Liecke, Bezirksstadrat für Jugend und Gesundheit und stell. Bezirksbürgermeister, Neukölln und Thomas Blesing, Bezirksstadtrat für Bauen, Natur und Bürgerdienste, Neukölln.



Projekt Erdklavier in der Kita Sternengarten

Das Projekt "Erdklavier" wurde in der Kita der Kindertagesstätte „Sternengarten“ in Kooperation mit den Künstlerinnen Anja Bodanowitz und Anita Surkic in Herbst 2015 realisiert.

In wöchentlichen Workshops wurde mit den Kindern der Kita ein Kunstvermittlungsprogramm durchgeführt, dass sich mit der Entwicklung der Arte Povera & Fragestellungen aus angrenzend Wissensbereichen der Naturwissenschaft auseinandersetzte.



Projekt Sprache & Integration - Alltagsintegrierte sprachliche Bildung

In den Kindertagesstätten von LebensWelt akzeptieren und unterstützen wir nach Kräften das mehrsprachige Aufwachsen unserer Kinder. Dabei spielt die deutsche Sprache als gemeinsame Sprache aller Kinder und Erwachsener eine zentrale Rolle.



Erweiterung der Kita Rotkäppchen

Die Kita Rotkäppchen wird um benachbarte Räume erweitert. Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen wird die Kita eine Kapazität von 62 Plätzen haben. Die erneuerte Kita Rotkäppchen wird voraussichtlich Juli/August 2015 eröffnet.



Bildungsreise nach Zürich vom 01.10. bis 3.10.2014

LebensWelt nimmt mit mehreren Kindertagesstätten an dem bundesweiten Förderprogramm „Sprache und Integration“ teil. Das Bundesprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die im Rahmen des Programms zusätzlich eingesetzten Fachkräfte für sprachliche Bildung („Sprach-Expertinnen“) arbeiten kitaübergreifend regelmäßig zusammen, koordiniert durch den Fachberater von LebensWelt. Im Rahmen dieser Arbeitsgruppe entstand der Plan zu einer mehrtägigen Fachexkursion. Unser Ziel war es, Eindrücke über die Förderung von Kindern in einem anderen System zu gewinnen, um dadurch neue Blickwinkel auf die eigene Arbeit entwickeln zu können.