Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley zu Besuch in unserer Kita „Mosaik“


Fotos: Uwe Wollschlaeger


Anlässlich des kürzlich gestarteten Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ hat Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley am 23. Juni 2017 unsere Kita „Mosaik“ besucht. Dabei wies sie auf die Bedeutung einer Kita für den weiteren Bildungsweg der Kinder hin: „Der Kita-Besuch wirkt sich positiv auf die Start- und Bildungschancen von Kindern aus. Bisher profitieren allerdings längst nicht alle Familien gleichermaßen davon. Das wollen wir ändern.“

Gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und Jugendstadtrat Falko Liecke informierte sich die Bundesfamilienministerin über Möglichkeiten, Zugangshürden zur frühen Bildung für alle Familien abzubauen. So finden in unserer Kita und dem Familienzentrum regelmäßige Gruppentreffen für geflüchtete Familien statt, bei denen diese Gelegenheit haben, die Kita und die Erzieherinnen und Erzieher kennenzulernen. Darüber hinaus haben wir uns sehr über Frau Dr. Barleys Interesse an unserer Krippenarbeit, unserer Bibliothek und einem ausführlichen Informationsaustausch gefreut.

Das neue Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) greift diesen Ansatz auf. An bis zu 300 Standorten in ganz Deutschland entstehen Angebote, die Kindern und Familien den Zugang zum Bildungssystem erleichtern. Auch unsere Kita Mosaik hat gemeinsam mit dem Bezirksamt Neukölln eine Interessenbekundung für das Programm eingereicht.
Die teilnehmenden Projekte erhalten bis 2020 zusätzliche Mittel für eine Koordinierungsstelle sowie Fachkräfte und Projektmittel für die Umsetzung ihrer Angebote. Das können beispielsweise Beratungsangebote, Eltern-Kind-Gruppen oder der Einsatz von Elternbegleitern sein.

 

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ finden Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg.